Starke BVSD-Leistungen

Der BVSD engagiert sich für die Anliegen von schmerzmedizinisch und in der Palliativmedizin tätigen Ärzten und Psychologischen Psychotherapeuten in Deutschland.

Der BVSD bietet seinen Mitgliedern:

  • Berufspolitische Vertretung der Schmerz- und Palliativmedizin auf Bundes- und Landesebene
  • Mitgliederberatung in berufspolitischen Fragestellungen
  • IV-Vertragsentwicklung und Kooperationsmanagement
  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Versorgungsforschung
  • BVSD-Kongress
  • Verbesserte Kommunikation in der Schmerzmedizin
  • Öffentlichkeitsarbeit und Informationen
  • Exklusive Serviceleistungen: Versicherungen und Rechtsberatung
  • BVSD-Newsletter „BVSD-News“
  • Qualitative und strukturelle Weiterentwicklung der Allg. und Spez. Schmerztherapie und der Palliativmedizin

Ziele des BVSD

  • Berufspolitische Vertretung der Schmerz- und Palliativmedizin auf Bundes- und Landesebene
  • Verbesserte Kommunikation in der Schmerzmedizin
  • Mitgliederberatung in berufspolitischen Fragestellungen
  • IV-Vertragsentwicklung und Kooperationsmanagement
  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Versorgungsforschung
  • BVSD-Kongress
  • Öffentlichkeitsarbeit und Informationen
  • Exklusive Serviceleistungen
  • Qualitative und strukturelle Weiterentwicklung der Allg. und Spez. Schmerztherapie und der Palliativmedizin

Mitglied werden

Ordentliches Mitglied kann jeder

  • Arzt mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie und / oder Palliativmedizin, Algesiologe der DGS e.V. oder Algesiologe der DGSS e.V.
  • Psych. Psychotherapeut mit Weiterbildung Spez. Schmerzpsychotherapie und/oder Psychoonkologie
  • Arzt in Ausbildung zur Zusatzbezeichnung Spez. Schmerztherapie und / oder Palliativmedizin oder zu Algesiologe DGS bzw. DGSS
  • Psychologe in Ausbildung zur Spez. Schmerzpsychotherapie und / oder Psychoonkologie
  • Arzt oder Psychologe mit Einbindung in schmerz- oder palliativmedizinische Versorgungsstrukturen

werden.

Außerordentliches Mitglied kann jeder Arzt und jeder Psychologe mit Interesse an Schmerztherapie werden. Außerordentliche Mitglieder besitzen kein aktives und kein passives Wahlrecht.

Der BVSD stellt sich vor

So werden Sie Mitglied im BVSD