BVSD Kongress

Der BVSD-Kongress ist eine jährliche Veranstaltung, die die aktuellen berufspolitischen Entwicklungen in der ambulanten und stationären Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen in den Mittelpunkt stellt.

Das Kongresskonzept enthält verschiedene Workshops zu berufspolitischen Themen der Schmerz- und Palliativmedizin und Diskussionsrunden mit Vertretern aus der Bundespolitik, dem Ministerium, der Selbstverwaltung und den Kostenträgern.

Der BVSD-Kongress richtet sich an alle schmerztherapeutisch und palliativmedizinisch tätigen Ärztinnen und Ärzte, psychologischen Psychotherapeuten/innen und berufspolitisch Interessierte.

11. BVSD Kongress

Rückschau:

Der 11. BVSD-Kongress „Schmerzmedizin 2021: Endlich gemeinsam versorgen!“ wird als eintägige Online-Veranstaltung am Sa., 12. Juni 2021 durchgeführt. Hierzu hat sich der BVSD-Vorstand angesichts der aktuellen Corona-Lage und der nicht vorhersehbaren weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens nach eingehender Beratung am 14. April entschieden. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Sabine Weiss, MdB, hat ihr Grußwort per Video zugesagt.

Der 11. BVSD-Kongress ist durch die Landesärztekammer Berlin mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Die BVSD-Delegiertenversammlung 2021 findet am 11.06.2021, 17.00-19.00 Uhr, ebenfalls online, statt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage können wir unseren 11. BVSD-Kongress „Schmerzmedizin 2021: Endlich gemeinsam versorgen!“ leider nicht wie geplant in Berlin veranstalten. Kurzfristig haben wir uns deshalb entschlossen unser Programm zu ändern. Wir freuen uns Sie sehr herzlich einzuladen zu unserem 11. BVSD-Kongress im Online-Format am 11./12. Juni 2021.

Ein für die schmerzmedizinische Versorgung bedeutsames Thema haben wir uns auf die Agenda gesetzt: Das von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem BVSD entwickelte Projekt einer koordinierten und abgestimmten Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachdisziplinen im Sinne einer spezialisierten ambulanten Schmerzversorgung (SASV) im Team. Wir wollen die Frage diskutieren, wie es gelingen kann diese Vereinbarung in der Regelversorgung zu etablieren. Dabei sind wir sehr auf die Diskussionen mit den gesundheitspolitischen Vertretern der Bundestagsfraktionen als auch mit den Vertretern der gemeinsamen Selbstverwaltung der Gesetzlichen Krankenversicherung gespannt.

In unseren beiden Workshops zu Regressen in der ambulanten Schmerzversorgung und zur neuen Heilmittel-Richtlinie bieten wir Ihnen wieder aktuelle berufspolitische Informationen an.

Wir freuen uns auf Sie und einen anregenden Online-Dialog mit Ihnen!

Prof. Dr. Dr. Joachim Nadstawek, Vorsitzender BVSD

Veranstaltungs-
ort
Online Veranstaltung
Veranstalter
Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e. V. (BVSD)
Katharinenstr. 8 | 10711 Berlin
Telefon 030 – 2 88 67 260 | Fax 030 – 2 88 67 261
bgst@bvsd.de | Bundesgeschäftsstelle
Beirat Prof. Dr. Dr. Joachim Nadstawek
Dr. Dipl. Psych. Bernhard Klasen
Dr. Jürgen Bachmann
Dr. Michael Schenk
Dr. Ziad Attar
Dr. Eva Bartmann
Dr. Andreas Böger
Dr. Sören Rudolph
Dr. Albrecht Kloepfer
Wolfgang Straßmeir
Koordination Prof. Dr. Dr. Joachim Nadstawek, Bonn
Teilnahmegebühren Mitglieder BVSD: 30,00 EUR
Nichtmitglieder BVSD: 50,00 EUR, je Workshop: 60,00 EUR
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:

  • BVSD-Mitglieder: Zugang zu allen Vorträgen und Workshops am 12.06.2021
  • Nicht-Mitglieder: Zugang zu allen Vorträgen ohne Workshops am 12.06.2021

Mitglied werden

Übernachtung entfällt
Veranstaltungsort Online
Online-Registrierung Zur Online-Registrierung gelangen Sie hier.
Für Fragen und Hilfestellung bei der Registrierung wenden Sie sich bitte an Frau Marion Kayser.
Tel: +49 (0) 421/30 32 42 1 | info@maripunktbremen.de
Presse-Akkreditierung Presse-Ansprechpartner: Wolfgang Strassmeir
Tel. +49(0)30/28867260 | bgst@bvsd.de | Presseanmeldung (PDF)

Hier finden Sie das Programm als PDF

Wir bedanken uns bei unseren Industriepartnern für die Unterstützung des wissenschaftlichen Programms des 11. BVSD Kongress:

Grünenthal GmbH*
Vayamed GmbH**
Ethypharm GmbH**
Aristo Pharma GmbH***

* 2750 EUR
** 2000 EUR
*** 1500 EUR